Wir benutzen Cookies, um unseren Kunden den bestmöglichen Service anzubieten.
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK Mehr erfahren
Aktuelles
Skat Masters
Skat-Universität
Medien

Teilnahmebedingungen und Regeln


Die GameDuell GmbH (nachfolgend GameDuell genannt) veranstaltet die jährliche Turnier-Serie "Skat Masters" (im Folgenden „Turnier).

Das Turnier umfasst mehrere Qualifikationsturniere für das große Masters-Finale. Im Masters-Finale werden Preisgelder im Gesamtwert von 125.000€ ausgespielt, wobei die Verteilung der Preisgelder mit angemessener Frist vor Austragung des Masters-Finales auf der GameDuell-Internetseite bekanntgegeben wird.

Das Masters-Finale wird am Ende der Saison (in der Regel im Sommer, meist im Juli) ausgetragen. Wird die Verschiebung des Termins für die Durchführung des Master-Finales erforderlich, so benachrichtigt GameDuell die Teilnehmer hierüber mit angemessener Frist.

GameDuell behält sich vor, das Turnier zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Ankündigung von Gründen abzubrechen, zu ändern oder zu beenden. Ferner behält sich GameDuell vor, die Möglichkeit der Qualifikation durch eine Einschränkung der Qualifikationsturniere zu ändern.

Von diesen Möglichkeiten macht GameDuell insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z.B. Viren in Computersystemen, Manipulation oder Fehler in der Hardware und/oder Software) oder aus anderen Gründen oder aus mangelnder Teilnahme eine ordnungsgemäße Durchführung des Turniers nicht erfolgen kann.

Sofern eine derartige Beendigung oder Änderung des Turniers durch das Verhalten bzw. Eingreifen eines Teilnehmers verursacht wird, kann die GameDuell GmbH von diesem Teilnehmer den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigung: An dem Turnier teilnehmen dürfen alle GameDuell Mitglieder, die als Gewinn-Spieler registriert sind. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind alle GameDuell Mitarbeiter sowie deren Angehörige. Es ist sowohl die Teilnahme an mehreren Qualifikationsturnieren möglich, als auch die Mehrfachteilnahme an einem bestimmten Qualifikationsturnier (sog. „Neustart“, s. unter Mehrfachteilnahme an Qualifikationsturnieren).

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für ein Qualifikationsturnier beträgt 10€ und fällt pro Teilnahme an einem Qualifikationsturnier an. Weitere Kosten im Rahmen des Qualifikationsturniers fallen nicht an. Eine Teilnahme umfasst bis zu 36 Spiele mit 3 Spielern.

Mehrfachteilnahmen an Qualifikationsturnieren: Jeder Neustart innerhalb eines Qualifikationsturnieres kostet 10€. In diesem Fall wird die zuvor erspielte Punktzahl zwischengespeichert. Erreicht der Teilnehmer beim erneuten Versuch eine höhere Punktzahl als zuvor, ist diese maßgeblich für dessen Platzierung. Sollte die zuvor erspielte Punktzahl höher sein, verbleibt es bei dieser Punktzahl. Jeder Teilnehmer kann nur maximal einen Platz für das Masters-Finale gewinnen. Qualifiziert sich ein Teilnehmer in einem weiteren Qualifikationsturnier erneut für das Masters-Finale, rückt der nächste Teilnehmer in der Gesamtwertung des Turniers nach.

Abbruch: Ein Abbruch in einem laufenden Skat-Spiel eines Qualifikationsturnieres wird mit 700 Punkten Abzug bestraft. Sollte ein Teilnehmer während eines seiner Skat-Spiele des Masters-Finales den Veranstaltungsort verlassen, ein Skat-Spiel aufgeben, zu einem Skat-Spiel nicht antreten oder in sonstiger Weise nicht an seinen Skat-Spielen teilnehmen, so wird der Teilnehmer disqualifiziert, die Platzierung wird aberkannt und es erfolgt keine Gewinnausschüttung.

Gewinner-Ermittlung: Alle Teilnehmer eines Qualifikationsturnieres erhalten Zutritt zu einer virtuellen Turnier-Lobby auf der GameDuell-Plattform. Die in den einzelnen Qualifikationsturnieren absolvierten Spiele und die dabei erreichten Punkte werden automatisch gespeichert. Beim Abbruch eines Turnier-Spiels werden jeweils 700 Punkte aus der bis dahin erspielten Gesamtpunktzahl des Teilnehmers in Abzug gebracht. Die Punkte beim GameDuell Skat werden nach dem Fabian-Seeger-System berechnet. Die Gewinner der Final-Plätze werden wie folgt ermittelt: Die 3 bestplatzierten eines jeden Qualifikationsturnieres qualifizieren sich direkt für das Masters-Finale. Des Weiteren können sich die Teilnehmer über die sog. „Rangliste“ qualifizieren, sofern sie nicht untern die besten 3 eines Qualifikationsturnieres gekommen sind. Hierbei werden die Punkte der 6 besten Qualifikationsturniere (höchste Punktzahl) des jeweiligen Teilnehmers addiert.

Bei Mehrfachteilnahmen an einem Qualifikations-Turnier wird nur die höchste Gesamt-Punktzahl aus allen Einzelteilnahmen des jeweiligen Qualifikationsturniers für den Teilnehmer gewertet. Die endgültige Rangliste der Teilnehmer wird auf der GameDuell Webseite veröffentlicht, sobald diese von GameDuell geprüft wurde.

Missbrauch: GameDuell behält sich vor, Teilnehmer bei begründetem Verdacht des Missbrauchs oder unsportlichem/unfairem Verhalten während der Teilnahme an Qualifikationsturnieren oder an dem Masters-Finale zu disqualifizieren und vom weiteren Spielbetrieb auszuschließen oder einzelne Ergebnisse der bereits erreichten Serien zu streichen. Wenn einem Teilnehmer nach Beendigung des Turniers Missbrauch oder unsportliches Verhalten nachgewiesen werden kann, können die bereits aufgeführten Konsequenzen auch nachträglich erfolgen. Es rückt dann automatisch der nächste Listenplatz nach.

Einbehalt von Teilnahmegebühren und Gewinnen: GameDuell behält sich bei begründetem Verdacht des Missbrauchs oder unsportlichem/unfairem Verhalten vor, Teilnahmegebühren und Gewinne einzubehalten.

Benachrichtigung per E-Mail: Alle Teilnehmer eines Qualifikations-Turnieres, welche Ihre E-Mail Adresse hinterlegt und bestätigt haben, werden zusätzlich zu den Informationen auf der GameDuell Webseite per E-Mail über wichtige Turnierdaten informiert. Die Gewinner der verschiedenen Turniere werden ebenfalls per E-Mail benachrichtigt.

Veröffentlichung von Fotos und Interviewaufzeichnungen: Im Falle eines Gewinns wird hierüber unter Nennung des Namens und Abbildung des Gewinners auf der GameDuell-Plattform berichtet. Mit den Gewinnern des Skat-Master-Finales und der Zwischen-Finals werden ggf. Interviews mit GameDuell bzw. von GameDuell Beauftragten geführt verschiedenen Medien (z.B. Fernsehen, Radio, Zeitung u.a.) veröffentlicht.

Finalteilnahme: Eventuelle Terminrücksprachen mit den Teilnehmern des Masters-Finales erfolgen über die GameDuell bekannten Kontaktdaten (E-Mail, In-Box-Benachrichtigung, telefonisch usw.). GameDuell behält sich deswegen vor, Startplätze im Masters-Finale neu zu vergeben, sofern die Gewinner sich trotz mehrfacher Aufforderung und dem Setzen einer angemessenen Frist nicht mit GameDuell in Verbindung setzen.

Nachrücker / Ersatzspieler: Können ein oder mehrere Final-Teilnehmer aus zeitlichen oder sonstigen Gründen nicht am Masters-Finale teilnehmen, so werden die frei gewordenen Final-Plätze wie folgt besetzt (sog. „Nachrücker“). Zunächst wird ein sog. Wildcard Turnier nach dem Modus der Qualifikationsturniere veranstaltet. Hierbei erzielte Punkte werden für die Rangliste nicht mehr gewertet. Je nach der Anzahl der zu besetzenden Final-Plätze qualifizieren sich die bestplatzierten Teilnehmer des Wildcard Turnieres als Nachrücker, sofern sie nicht bereits für das Masters-Finale qualifiziert sind. Sollten im Anschluss an das Wildcard Turnier weitere Finalplätze zu besetzen sein, so rücken bislang nicht qualifizierte Teilnehmer mit der nächst höchsten Punktzahl in der Rangliste nach. Um kurzfristige Ausfälle im Finale ausgleichen zu können, werden am Ende der Saison drei Teilnehmer der Rangliste als „Ersatzspieler“ nominiert. Dabei werden die Teilnehmer der Rangliste zuerst nominiert, die unmittelbar nach den qualifizierten Teilnehmern der Rangliste folgen. Ersatzspieler haben keinen Anspruch auf einen Platz im Final-Turnier.

Sie reisen freiwillig an und können dann von der Turnierleitung je nach Bedarf ins Final-Turnier aufgenommen werden. Übernachtung, Verpflegung und alkoholfreie Getränke sind für Nachrücker auf Abruf, genau wie für alle Final-Teilnehmer kostenlos.

Auf die vorliegenden Teilnahmebedingungen findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Sollte eine der vorliegenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.